Schaufenster Ruppichteroth e. V.


Wir bewegen was!

 
 

Nachrichten rund um das Schaufenster


AKTUELL | 25.06.2022


Schaufenster Unterwegs.


Am Samstag den 19.06,2022 war es endlich wieder soweit. Viele Mitglieder und Freunde des Schaufenster Ruppichteroth e.V. sind zusammen in der Region unterwegs gewesen. Heinz Schumacher führte uns durch die Region zum Thema "Auf den Spuren von Kalk und Erz"

Wandertag 2022




Jahreshauptversammlung 2022

Einige Bilder unserer Jahreshauptversammlung am 18.05.2022 mit den anwesenden Jubilaren

Von unseren Mitgliedern | 02.12. 2021


Technik unterm Weihnachtsbaum bei EP:Müller


Ob ein Kaffeevollautomat, Fitnesstracker oder das Smartphone – elektronische Geschenke sind auch dieses Weihnachten sehr gefragt. Kein Wunder, denn wer seinen Liebsten eine Freude machen möchte, liegt mit smarten Alltagshelfern oder Technik aus dem Bereich Unterhaltungselektronik oft genau richtig. Doch es ist nicht immer einfach für Jung und Alt das passende Gerät zu finden. Das Team von EP:Müller steht seinen Kunden bei der Suche nach dem richtigen Präsent kompetent zur Seite und hat trotz Lieferengpässen ein umfassendes Angebot an Produkten.

Welche Ausstattung benötigt ein Fernseher? Welches Smartphone ist gerade „in“? Aus welchem Kaffeevollautomaten schmeckt der Latte Macchiato am besten? Bei diesen Fragen rund um Haushalts- und Unterhaltungselektronik, IT/Multimedia und Telekommunikation hilft das Team von EP:Müller gerne weiter. Es hat sich neben Service und Auswahl vor allem der persönlichen Beratung verschrieben und nimmt sich bei der gemeinsamen Suche nach dem Präsent unter dem Tannenbaum viel Zeit. Ob Küchenmaschine, Stereoanlage oder Tablet-PC – bei EP:Müller gibt es alles für eine gelungene Überraschung.

Dabei stehen für ihn/sie Wohlbefinden und Gesundheit der Kunden an erster Stelle, weshalb sein/ihr Team weiterhin alle möglichen Hygienemaßnahmen ergreift. „Falls Kunden es vorziehen, aktuell gar nicht ins Geschäft zu kommen, sind wir auch telefonisch, per E-Mail und mit unserem Onlineshop unter www.ep-mueller.de aus sicherer Distanz für sie erreichbar. Bei Lieferungen nach Hause und Montagearbeiten halten wir selbstverständlich ebenfalls die aktuellen Hygieneregeln ein“, verspricht Tobias Müller. Auch während der Weihnachtszeit ist auf sein Team Verlass, damit die Geschenke pünktlich zum Fest da sind.

„Wir stehen unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, damit der Start in die Weihnachtszeit möglichst problemlos und entspannt gelingt. Das Fest der Feste will gut vorbereitet sein, denn der Trubel kommt meist schneller, als einem lieb sein mag. Egal ob als Geschenk für sich selbst oder für andere – wir finden das Passende“, fasst Tobias Müller zusammen.

Weitere Informationen bei:

EP:Müller
Tobias Müller
Brölstrasse 10
53809 Ruppichteroth
02295-5046
info@kdm-gruppe.de
www.ep-mueller.de




AKTUELL | 17.10.2021


Schaufenster unterwegs 2021




Das Schaufenster Ruppichteroth hatte seine Mitglieder und Freunde erstmals seit 2019 wieder zu einem gemeinsamen Wandertag eingeladen. Rund 30 Personen nahmen die Einladung an und machten sich bei bestem Septemberwetter von Schönenberg aus auf einen 6 km langen Weg. Dieser folgte der von Heinz Schumacher, dem Umweltbeauftragten der Gemeinde Ruppichteroth, ausgearbeiteten Route auf den Spuren des in der Gemeinde betriebenen Kalkabbaus im Mittelalter. Hierbei erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes und Erstaunliches über die gewonnenen Erkenntnisse der damals für die Arbeiter mühsamen Tätigkeit, über Fakten der Geologie und der Natur und so manche kleine Anekdote.

Die Wanderung führte auf Wegen und Trampelpfaden durch den Wald, an Steilhängen vorbei und bot den Teilnehmern hier und da ganz neue Perspektiven auf unsere herrliche Landschaft. In Hänscheid wurde an der Gaststätte Schötzhuus Rast gemacht und die Wanderer stärkten sich mit Kaffee und Kuchen. Die zweite Etappe führte dann über Rose, Kammerich, vorbei an der Bröltalarena wieder zum Ausgangspunkt in Schönenberg. In der vom Bürgerverein Schönenberg zur Verfügung gestellten Grillhütte fand ein kurzweiliger Abschluss der Veranstaltung statt. Mit Leckerem vom Grill und den mitgebrachten Salaten und Beilagen saßen die Teilnehmer noch eine Zeitlang zusammen. In ungezwungener Atmosphäre fand ein reger Austausch über Privates und Geschäftliches statt.

Die Reihe „Schaufenster unterwegs“ wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt und soll dann regelmäßig am dritten Wochenende im Juni stattfinden, sofern dann nicht der Bröltaler Familiensonntag ansteht. Dieser findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der Historischen Rheinischen Christophorus-Fahrt in Schönenberg statt.

Weitere Informationen zum Themenweg „Auf den Spuren von Kalk und Erz“ finden Sie hier (PDF)

Wir freuen uns, wenn auch Sie das nächste Mal dabei sind.
Ihr Schaufenster Ruppichteroth



AKTUELL | 05.09.2021


Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer

Samstag, 25.09.2021, Einlass ab 16.00 Uhr




Auf der Bühne:


Die Klüngelköpp
Bröltaler Musikverein
MGV Winterscheid
Blue Girls
Trommelband "Die gelben Säcke"
Cool Mojo
Kärbholz
und zum Abschluss DJ Lars Hänscheid

Der Reinerlös geht zugunsten der Flutopfer im Rhein-Sieg-Kreis.
Die Eintrittskarte kostet 18.00 €.

Gelände der Firma Happ
Brölstraße 2b, 53809 Ruppichteroth

Organisation:
Bürgerverein Schönenberg (Veranstalter) in Kooperation mit der Gemeinde Ruppichteroth, BSC 03, TV 1888 Ruppichteroth, MGV Winterscheid, Pfadfinder St. Georg Winterscheid, Heimatverein Hänscheid, Bürgerverein Ruppichteroth, DLRG, summer night factory, Schaufenster Ruppichteroth, Freiwillige Feuerwehr Löschzüge Ruppichteroth und Winterscheid, Heimatverein Winterscheid, Akkordeonorchester Ruppichteroth und das Team der Historischen Rheinischen Christophorus-Fahrt Schönenberg.

Ein herzliches und besonderes Dankeschön für die Unterstützung und Hilfe der Fa. Happ - Claudia Happ und Uli Berg, Hergers Brandschutz - Udo Herrmann, KG Event - Guido Göbel und Volker Kleff, Catering Marcus Zimmermann, Anika Hering und x-treme arts - Daniel Rosen.

ACHTUNG: es gibt nur ein begrenztes Kartenkontingent aufgrund der Hygienevorgaben. Vorreservierungen per PN an Christina Ottersbach ChristinaOttersbach@t-online.de oder die Vorstände der Organisationsvereine. Weitere Vorverkaufsstellen befinden sich bei unseren Mitgliedern Autohaus Vorländer, EP:Müller, Bröltal-Apotheke, Kreissparkasse und VR-Bank sowie Petra´s Backshop / Postfiliale in Winterscheid und Mundorf-Tankstelle in Schönenberg.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Schaufenster-Team


PS.:
Als Unternehmer haben Sie die Möglichkeit, die Veranstaltung zu unterstützen. Vielleicht kommen Sie selbst zum Konzert, manche Firmen machen hier ihren diesjährigen Betriebsausflug hin, andere unterstützen dies durch eine Bannerwerbung, die - siehe Anlage - auf eine Fläche von 3 x 4 Metern ca. projiziert wird. Die Bannerwerbung ist gegen eine Spende von 150 Euro zu erhalten.




AKTUELL


Familienwandertag ,,Schaufenster unterwegs"
am 11. September 2021

Freuen Sie sich auf eine gemütliche Wanderung bei hoffentlich tollem Wetter in der erholsamen Natur. Losgelöst vom stressigen Alltag einfach mal durchatmen, ungezwungen Gedanken austauschen und angenehme, anregende Gesprache führen. 0171/7147131 ab.

Wir treffen uns am 11.09.2021 um 15:00 Uhr auf Gut Fussberg bei Familie Tölkes in Ruppichteroth-Kammerich (Zurn Fussberg 1). lhren PKW konnen Sie vor Ort stehen lassen.

Es ist eine Rundwanderung von ca. 3 Stunden geplant mit einer geselligen Pause, in der die mitgebrachten Kuchen, Snacks und Getränke verzehrt werden konnen.

Weitere Informationen und eine Anmeldung finden Sie hier (PDF)

Über eine rege Teilnahme und einen gemeinsamen frohlichen Tag mit Ihnen und lhren Familien freuen wir uns!

Ihr Schaufenster-Team




AKTUELL


Die Ruppichterother Tafel sammelt dringend benötigte Sachspenden für das Katastrophengebiet im Westen

Wenn auch Sie helfen möchten, können Sie die Sachspenden nach Absprache bei der Tafel, Mucher Str. 13, 53809 Ruppichteroth abgeben – bitte stimmen Sie den Abgabetermin bei Herrn Hermann van Laar unter 0171/7147131 ab.

Ebenfalls können Sie die Spenden bei der Tischlerei Bestgen, Nümbrechter Str. 1, abgeben. Auch hier bitten wir um telefonische Terminabstimmung unter 02295/909983. Wir leiten diese an die Tafel weiter. Von dort werden die Waren in den nächsten Monaten alle zwei bis drei Wochen zur Existenzhilfe Kerpen gebracht, die mit den professionellen Hilfsorganisationen zusammenarbeitet.

Die Art der benötigten Waren wird sich im Laufe der Zeit immer wieder ändern. Wir stehen im engen Kontakt zur Ruppichterother Tafel und werden Sie gerne auch auf diesem Wege informieren, was gerade am nötigsten gebraucht wird..

Derzeit fehlt es den Opfern in den betroffenen Gebieten an alltäglichen Dingen, da die Leute vor dem Nichts stehen:

Kartons, um die Ware einzupacken
Wasser in Kunststoffflaschen
Dosenöffner
Dosenkonserven (Fertigmahlzeiten, Gemüse, Obst) gerne mit Ring-Pull
Babynahrung
Baby-Hygieneartikel (feuchte Tücher, Öltücher, Creme, Shampoo, Waschgel...)
Toilettenpapier
Küchenrollen
Taschentücher
Gaskocher mit Gaskartuschen (sogenannte Campingkocher)
Taschenlampen
Powerbanks
Batterien (alle Sorten)
Desinfektionsmittel
Reinigungsmittel
Dosenöffner
Taschenlampen
Campingkocher mit Gaskartuschen.

Im Voraus vielen Dank fürs Mitmachen und Mithelfen!


AKTUELL | 07.06.2021


GWR investiert in der Ortslage Winterscheid in neue Infrastruktur


Den anstehenden Ausbau der Hauptstraße in Winterscheid nimmt die Gemeindewerke Ruppichteroth GmbH (GWR) zum Anlass, Ver- und Entsorgungsleitungen zu erneuern und zu erweitern.


Im Vorgriff auf die Baumaßnahme zum Straßenausbau wird die GWR, voraussichtlich ab dem 07.06.2021, auf einer Länge von rd. 500 Meter die Hauptrohrleitung der Wasserversorgung erneuern und das Straßenbeleuchtungskabel, welches aktuell als Freileitungskabel vorhanden ist, neu als Erdkabel verlegen. Ebenfalls werden neue Lampenfundamente hergestellt. Zudem wird das Gasnetz auf einer Länge von 300 Meter erweitert, Niederspannungskabel für die Stromversorgung werden auf einer Länge von rd. 300 Meter mit verlegt. Die Verlegung erfolgt ausschließlich im vorhandenen Gehweg, beginnend am Ortsausgang Richtung Schreckenberg bis zur Einmündung der Straße „Silberberg“. Der vorhandene Asphalt-Belag muss im Zuge der Baumaßnahme komplett entfernt werden. Die GWR wird, angepasst an den geplanten Straßenausbau dieses Teilstück mit einem Pflaster-Belag versehen. Diese vorgelagerte Baumaßnahme soll Ende August abgeschlossen sein.


Die GWR ist bemüht, die Einschränkungen während der Baumaßnahme für die betroffenen Grundstückseigentümer und Bürger der Ortslage Winterscheid so gering wie möglich zu halten.


In der eigentlichen Straßenbaumaßnahme wird die GWR das Kanalnetz mit Staukanälen optimieren, weitergehend die Hauptwasserleitung erneuern sowie Niederspannungs- und Mittelspannungskabel für die Stromversorgung verlegen. Die Straßenbeleuchtung wird teilweise erneuert und erweitert. Eine öffentliche Kfz-E-Ladesäule sowie eine E-Bike-Akku-Ladestation sind ebenfalls vorgesehen.


Die Investitionssumme liegt bei rd. 2.300.000,-- €.




AKTUELL | 17.03.2021


Bröltal-Apotheke - Informationen zu Covid-19-Tests und Schutzprodukten


Schnelltests

Leider können wir als Apotheke keine Schnelltests anbieten, die in der Apotheke durchgeführt werden. Wir müssten zu diesem Zweck über separate Räume verfügen, die unabhängig von der Apotheke betreten werden können. Ausserdem müssten wir mindestens zwei Mitarbeiter für diese Aufgabe abstellen, die aufgrund der hygienischen Auflagen auch nicht zwischen Verkauf und Testungen wechseln können.  Da wir neben unserem normalen Betrieb eine hohe Nachfrage bzgl. Corona-Schutz-Produkten haben und uns ausserdem noch für die Mitarbeit im Impfzentrum bereiterklärt haben, übersteigt dies unsere personellen Möglichkeiten.


Laientests

Die Bröltal-Apotheke kann ab sofort Laientests, also Schnelltests für die Selbstanwendung, in 25-er Packungen von der Firma Roche Diagnostics anbieten. Diesen Markentest gibt es leider z.Zt. nicht einzelverpackt. Ab heute werden wir daher als Alternative auch den Laientest Hotgen in der Einzelverpackung anbieten.  Da es sehr schwer ist,  den Bedarf an Tests zu kalkulieren, bitten wir Gewerbetreibende, die an größeren Mengen Interesse haben, um eine telefonische Vorbestellung.


Masken für Kinder

Wir führen aktuell FFP2-Masken für Kinder einzelverpackt oder in 10-er-Packungen, auch bunte. Wir haben  jetzt auch OP-Masken für Kinder in 30-er-Packungen. Da die Schule wieder losgeht ist das vielleicht für den ein-oder anderen interessant.


Berührungsloses Stirnthermometer

Wir können bei Interesse ein berührungslos messendes Stirnthermometer zu einem sehr günstigen Preis besorgen. Es eignet sich z.B. für das morgendliche Kontrollieren der Mitarbeiter oder ggf. für die Eingangskontrolle von Kunden. Solche Thermometer wendet z.B., auch das Impfzentrum an.


Ihre Bröltalapotheke


Bröltaler Familiensonntag | 16.02.2021


Der Bröltaler Familiensonntag wird dieses Jahr leider nicht stattfinden.


Liebe Besucher und liebe Aussteller des Bröltaler Familiensonntag,

zunächst wünschen wir Ihnen allen ein gutes und erfolgreiches und vor allem
gesundes neues Jahr 2021.


Für 2021 war eigentlich der nächste Bröltaler Familiensonntag geplant, jedoch nach reiflicher Überlegung sind wir im Vorstand des Schaufensters Ruppichteroth zu dem Schluss gekommen, dass der Bröltaler Familiensonntag dieses Jahr leider nicht stattfinden wird. Die Entscheidung ist uns wirklich nicht leicht gefallen, da der Familiensonntag in den vergangenen Jahren zu einem überaus beliebten Event geworden ist.


Mein persönlicher Weg ins "Schaufenster Ruppichteroth" hat als Aussteller auf dem Familiensonntag begonnen und mich bis in den Vorstand geführt. Auf diesen Positionen habe ich mich immer mit all meiner Energie und viel Freude für eine erfolgreiche Veranstaltung engagiert. Fehlende Planungssicherheit und Betriebe, die zur Zeit mit dem Alltag grenzwertig belastet sind, ist aktuell allerdings die traurige Wahrheit. Aus diesen Gründen sehe ich in diesem Jahr keine realistische Möglichkeit, eine Veranstaltung zu organisieren, die Besuchern und Ausstellern gerecht werden würde.


Schweren Herzens hat also der Vorstand entschieden, den Familiensonntag 2021 abzusagen.


Umso mehr dürfen wir uns auf den Bröltaler Familiensonntag 2023 freuen und – sobald es die Lage zulässt – auch vielleicht noch auf ein Come-Together in diesem Jahr.


Wir halten Sie auf dem Laufenden und wünschen Ihnen, dass Sie weiterhin gut durch diese besondere Zeit kommen.


Ihr Kai Reinl
1. Vorsitzender Schaufenster Ruppichteroth e.V.


AKTUELL


Historische Tafeln erzählen ein Stück Lokalgeschichte

Wer 1918 am Burgplatz stand, blickte auf eine bäuerlich geprägte Szenerie, auf Fachwerkhäuser und landwirtschaftllches Gerät. Und da gab es auch die Bäckerei. Bis 1939 gehörte sie der jüdischen Familie Regensburger, deren Mitglieder Opfer der Shoah wurden. Die neue historische Tafel, montiert vor der Treppe zur katholischen Kirche, gewährt mit alten Fotografien einen Einblick in die Geschichte des Areals an der Burgstraße - mit Haus Weiand, dem ehemaligen Sanatorium von Dr. Herzfeld oder dem Wirtshaus an St. Severin.

Es ist die sechste und letzte Tafel, die auf Initiative von Heimatforscher Wolfgang Eilmes vorwiegend im historischen Ortskern entstand. Jede dieser auf eine Eisenstele montierte Bild- und Infotafeln erzählt ein Stück Lokalgeschichte, mit dem Akzent auf Entwicklung von Handel und Handwerk. Und so wurde das Projekt nicht nur von Bürgerverein und Gemeinde, sondern federführend auch vom Gewerbeverein Schaufenster Ruppichteroth unterstützt.


1500 Fotografien eingereicht

Dessen Vorsitzender Kai Reini hatte nun zum Finale an den Burgplatz geladen. ”Das Fest holen wir nach", versprach der Schreinermeister angesichts der Corona-Tristesse. Konnte die Präsentation doch nur in aller gebotenen Kürze sowie im kleinen Kreis stattfinden, und der musste vor St. Severin noch einen Regenschauer über sich ergehen lassen.

Wolfgang Eilmes erinnerte an die Anfange des Projekts vor zehn Jahren. Damals hatte er in Ruppichteroth einen Vortrag über die Geschäftswelt in der Bröltalgemeinde gehalten. Die Bitte um alte private Aufnahmen führt zu einer wahren Flut von rund 1500 Fotograflen, die Eilmes im inzwischen zweibändigen "Bilderbuch Ruppichteroth" und in den historischen Tafeln kanalisierte.

Auf den Foto-Tableaus im Format DIN A 2 sollen Passanten die alten Gebäude wiedererkennen. Im Vergleich von damals und heute zeigt sich die Entwicklung der Gemeinde. Die Kurztexte regen zum Nachforschen an. Wer mehr wissen will, etwa über das Schicksal der Regensburgers, wird bei Wolfgang Eilmes fündig, der über das Schicksal der Familie recherchiert hat.

"Harri Regensburger wurde am Tag nach der Reichspogromnacht gezwungen, den Davidstern an der Synagoge mit einem Meißel zu entfernen. Dabei wurde er von einem Ruppichterother Bürger mit dem Feuerwehrschlauch bespritzt", erzählt der pensionierte Lehrer.

"Das Projekt ist ein Musterbeispiel für den Zusammenhalt und das Engagement in unserer Gemeinde", erklärte Bürgermeister Mario Loskill, der den beteiligten Partnern dankte. Die Tafeln wirkten auch der Geschichtsvergessenheit entgegen - und weckten die Neugier von Passanten. Man sieht immer mehr Menschen, die innehalten, um Bilder anzuschauen und Texte zu lesen", berichtete von Loskill.

Die letzte Tafel dürfte nun auch Touristen ansprechen, denn sie steht am Start- und Zielpunkt des Fachwerkwanderwegs. Der Blick fällt dann auch auf Haus Schorn, das seit dem Jahr 1800 als Bürgermeisterei, Kolonialwarenladen, Gastwirtschaft und Versammlungslokal diente. Auf der markanten Treppe wird traditionell der Wethnachtsmarkt eröffnet, wovon die Döörper in diesem Jahr nur träumen dürfen.

Von Annette Schroeder

Prominente Platzierung: Gleich an der Kirche am Burgplatz ist die historische Tafel aufgestellt worden. Foto: Bröhl



Vertreter des Gewerbevereins, Sponsoren und auch Initiator Wolfgang Eilmes (Vierter von rechts) freuen sich über das sechste Hinweisschild im Ortskern von Ruppichteroth.
Foto: Bröhl


AKTUELL


Neuigkeiten aus dem Schaufenster Ruppichteroth

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,
liebe Mitglieder,

seit mehr als drei Monaten haben wir eine Ausnahmesituation, wie sie wohl kaum eine/r von uns bisher erlebt hat.
Die Corona-Krise stellt uns im Arbeits- und Privatleben derzeit vor zahlreiche Herausforderungen.
Das Schaufenster Ruppichteroth hat rasch reagiert, um die Ruppichterother Unternehmen mit verschiedenen Maßnahmen bestmöglich zu unterstützen:

Dazu gehören die „Standpunkt“-Bodenaufkleber
Die Aufkleber erleichtern die Einhaltung des notwendigen Abstands der Kunden in Geschäftsräumen. Unser Mitglied Marco Kleinefeld (www.mfk-design.de) hat diese Aufkleber für das Schaufenster entworfen und drucken lassen. Das Schaufenster hat diese ALLEN Unternehmen in Ruppichteroth kostenlos zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren haben wir ein umfassendes Gemeindeverzeichnis auf unserer Website veröffentlicht, mit aktuellen Informationen über geänderte Öffnungszeiten, neue/zusätzliche Service-Angebote, mögliche Einschränkungen der einzelnen Geschäfte und Unternehmen während der Corona-Zeit. Das Verzeichnis finden Sie hier: www.schaufenster-ruppichteroth.de/corona-service/

Zusätzlich wurde eine Job-Börse mit Stellenmarkt ins Leben gerufen, die es Arbeitsuchenden und Arbeitgebern erleichtern soll, vor Ort in Ruppichteroth auf kürzestem Weg zueinander zu finden.
Der Stellenmarkt ist hier zu finden: www.schaufenster-ruppichteroth.de/stellenmarkt/

Wir freuen uns, dass diese Corona-Service-Angebote bisher großen Anklang finden.
Wenn Sie Fragen dazu haben, Anregungen geben möchten, Unterstützung benötigen oder auch Hilfsangebote haben, lassen Sie es uns wissen. Wir sind für Sie da.

Und noch eine wichtige Information für die Mitglieder des Schaufensters Ruppichteroth:
Die Mitgliedsbeiträge wurden 2019 aus steuerlichen Gründen nicht eingezogen. Daher wird der Einzug nun im August 2020 erfolgen. Der Beitrag für 2020 wird voraussichtlich im Dezember 2020 abgebucht. Sollten Sie zurzeit keine Möglichkeit haben, den Beitrag zu zahlen, melden Sie sich bitte bei uns. Wir finden eine Lösung.

Wir hoffen, dass Sie und Ihr Unternehmen weiterhin durch diese außergewöhnliche Zeit kommen.
Sollten Sie irgendein Anliegen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Ihr Vorstand des Schaufenster Ruppichteroth







Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit dieser Webseite zu verbessen. Detaillierte Informationen zur Erhebung und Verwendung weiterer Daten finden sich in unserer Datenschutzerklärung.